/

 

 

DANKE für Ihre Unterstützung!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

so individuell wie die Menschen in unserem Landkreis sind, so verschieden sind auch die Themen, Sorgen und Nöte, die Einzelne von uns bewegen. Das Caritas-Zentrum ist ein Anlaufstelle für viele Fragen und Probleme. Doch oft sind es die kleinen Dinge des täglichen Lebens, die für Menschen in besonderen Situationen zur unüberwindbaren Hürde werden, z.B. für die inklusive Sportgruppe, der die Transportmöglichkeit zum regelmäßigen Besuch auf der Kegelbahn fehlt. Die ausschließlich ehrenamtlichen Mitglieder des Fördervereins Hand in Hand e.V. setzen es sich zum Ziel, durch die finanzielle Unterstützung einzelner wohltätiger Projekte solche Hürden abzubauen und zusammen mit vielen Ehrenamtlichen neue Ideen und Projekte anzustoßen, um Menschen in besonderen Lebenslagen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Ich freue mich, dass Hand in Hand e.V. einen caritativen Beitrag zu einem lebenswerten Landkreis Fürstenfeldbruck leistet und lade Sie ein, die Arbeit und Projekte von Hand in Hand e.V. kennenzulernen.

Thomas Karmasin
Landrat

 

Ich unterstütze die Arbeit des Fördervereins Hand in Hand e.V. des Caritaszentrums Fürsenfeldbruck, weil


die Caritas unsere in Not geratenen Brucker Bürgerinnen und Bürger unterstützt. Und zwar in jeder schwierigen Lebenslage. Ob bei Krankheiten, Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit oder Alkohol- und Drogenproblemen.

Die Caritas hilft Menschen unabhängig von Alter oder Herkunft.

Erich Raff
Oberbürgermeister Stadt Fürstenfeldbruck

 

Ich unterstütze die Arbeit des Fördervereins Hand in Hand e.V. des Caritaszentrums Fürstenfeldbruck, weil
Hand in Hand e.V. die Aufgaben der Caritas im Landkreis Fürstenfeldbruck ganz konkret und passgenau ergänzt. Es sind oft die kleinen Dinge, die das Zusammenleben von und mit Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen erheblich erleichtern. Gerade für diese Maßnahmen fehlen oft die erforderlichen Mittel, da sie im gesetzlichen Rahmen keinen Widerhall finden und daher von den verantwortlichen Sozialträgern nicht erbracht werden können. Einen Überblick über die Leistungen, die der Verein aus den freien Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Erlösen aus Sektion und Veranstaltungen erzielt, und mit denen er eben diese scheinbar kleinen Dinge verwirklicht, die tatsächlich doch ganz groß sind, sehen Sie auf dieser Homepage.

Unterstützen Sie bitte diese wertvolle Arbeit.

Ihr
Peter Münster
Erster Bürgermeister Gemeinde Eichenau

 

Ich unterstütze die Arbeit des Fördervereins Hand in Hand e.V. des Caritaszentrums Fürstenfeldbruck, weil
hier der Mensch zählt! Es gibt Hilfe für Menschen in jeder Notlage, egal wie alt, welcher Religion und welcher Nation er/sie angehört. Ich finde es prima, dass es hier bei uns im Landkreis Fürstenfeldbruck den Verein "Hand in Hand" gibt. So denke ich gerne an die strahlenden Gesichter bei einem Konzert des Inklusions-Gospelchores.

Helfen kann so einfach sein!

Simone Kuhbandner
Gemeindereferentin/Pfarrverband Fürstenfeld

 

Ich unterstütze die Arbeit des Fördervereins Hand in Hand e.V. des Caritaszentrums Fürstenfeldbruck, weil


die Stärkeren den Schwächeren die Hand reichen müssen. Nur mit diesem Prinzip "Hand in Hand" lässt sich eine tragfähige und gerechtere Zivilgesellschaft aufbauen.

 

Norbert Seidl
Erster Bürgermeister Stadt Puchheim

 

 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 
Email
Info